Deutsch

Das Menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache.

Theodor Fontane (1819 – 1898)

Geschenk von Nicole Socha an die Deutschfachschaft (Deutschlehrerin am Gymnasium Vohwinkel)

Sekundarstufe I (Klasse 5-9)

Sprache ist, neben Gestik und Mimik, bestimmender Teil unserer zwischenmenschlichen Kommunikation und kaum ein Fach beschäftigt sich eingehender mit dieser Thematik als der Deutschunterricht. Wort und Schrift zu verstehen, kritisch zu hinterfragen, zu erörtern, zu analysieren, zu argumentieren, historisch und thematisch einzuordnen oder sich empathisch in die Gedankenwelt eines Mitmenschen einzufühlen sind zentrale Kompetenzen eines Menschen und bilden Schwerpunkte unseres Unterrichts in den Klassen 5-9. Selbstverständlich darf auch das Geschick im Beherrschen von Grammatik und Rechtschreibung nicht fehlen auf unserem gemeinsamen Weg zur Oberstufe und Abitur.

Durch die Digitalisierung sind heutige Generationen vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Wir als Fachschaft Deutsch legen daher besonderen Wert darauf, auch aktuelle Formen der Kommunikation in den Unterricht einzubinden. Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler bereits in der Unterstufe in ihren Kompetenzen zu fördern und bestmöglich für das Leben in einer pluralistischen Gesellschaft vorzubereiten.

Sekundarstufe II (EF-Q2)

Hier die Links zu den aktuellen Abiturvorgaben des Schulministeriums im Fach Deutsch:

Abitur 2021
https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/faecher/getfile.php?file=4790

Abitur 2022
https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/faecher/getfile.php?file=4987

Schulbibliothek

Unsere Schulbibliothek ist unser Schmuckstück – und das nicht für Fans von Romanen. Hier kann man sich wunderbar in die neuesten Lektüren vertiefen, mit Mitschülern fantastische Welten erkunden oder einfach mal zur Ruhe kommen auf den wunderbaren Sitzsäcken.

Nicht nur in den Pausen genießen wir unsere tolle Bibliotheksatmosphäre, auch im Unterricht kann man die Räumlichkeiten zu jeder Zeit nutzen. Bei Rechercheaufgaben in den Fächern sind die vielfältigen Fachbücher eine Informationsquelle, auch an den in der Bibliothek befindlichen PCs kann man sich einen guten Überblick über Unterrichtsthemen verschaffen. An den Tischen kann man Vorträge in kleinen Gruppen vorbereiten und für die Lesetagebücher und Portfolios zu Jugendromanen lassen sich in den Regalen viele tolle Anregungen finden. Auch für die größeren Schülerinnen und Schüler unserer Schule lassen sich viele Lektürehilfen für die Oberstufe und das Abitur finden, ständig aktualisiert und an die Vorgaben des Lehrplans angepasst.

Bei Fragen und Wünschen steht das Bibi-Team jederzeit zur Verfügung. Gerne nutzt die Fachschaft Deutsch die Bibliothek auch zur Durchführung der Vorlesewettbewerbe und zum alljährlich stattfindenden Vorlesetag. Die für die Klassen 5 und 6 auf Antolin ausgewählten Lektüren finden sich ebenfalls in den Regalen. Auch führen wir jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem Bibi-Team das Adventslesen durch, bei dem Eltern und Lehrer Klassen der Jahrgänge 5 bis 8 an jedem Tag ausgewählte Weihnachtstexte vorlesen.

Kurzum: Die Bibliothek gehört zu uns und ist einer unserer Lieblingssorte.

Vorlesewettbewerb

Unser Vorlesewettbewerb der Klassensieger aller 6. Klassen in der Schulbibliothek am 05.12.2019

Wir möchten unseren jüngeren Schülerinnen und Schülern nicht nur Freude am Lesen vermitteln, sondern auch das Vorlesen sowie das Präsentieren vor einer größeren Gruppe einüben. Aus diesen und vielen weiteren Gründen nehmen wir jedes Jahr am Vorlesewettbewerb teil.  Dieser Wettbewerb ist einer der größten bundesweiten Schülerwettbewerbe, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht.

Das hört sich erstmal etwas beängstigend an, macht aber immer allen Beteiligten ganz viel Spaß! Die Kinder der Klassen 6 lesen aus einem Buch ihrer Wahl eine selbst ausgesuchte Stelle vor. Dabei werden immer viele tolle Bücher vorgestellt, die man auch mal gerne lesen möchte. So bekommen unsere Schülerinnen und Schüler neue Anregungen, welche Lektüre sie z.B. als nächstes in unserer Bibliothek ausleihen können. Während des Vorlesens üben wir verschiedene Dinge wie Lesetechnik, Textverständnis und Textgestaltung ausführlich im Unterricht ein.

Eine Jury bestimmt den Sieger. Aus der Gruppe der Klassensieger wird sogar die beste Vorleserin bzw. der beste Vorleser der Schule gewählt. Hierzu nutzen wir die angenehme Atmosphäre der Schulbibliothek, um die Besten unserer Klassen nochmal vor einer Lehrer-Jury ins Stechen zu schicken. Die Schüler lesen hintereinander einen ihnen unbekannten (ausgesucht von der Jury) und einen selbstgewählten Text, den sie zuhause vorbereiten konnten. Beide Texte sollen nicht länger als 2-3 Minuten dauern. Unsere Leseprofis machen es jedes Jahr spannend, wer denn nun am besten gelesen hat. Jeder Teilnehmer der Klassensieger erhält einen Preis und der Sieger/ die Siegerin qualifiziert sich für den Vorlesewettbewerb der Stadt. Danach folgen Wettbewerbe auf Kreis- und Landes- und Bundesebene. Es ist toll, wenn wir unsere Schule so auch vor anderen Schulen würdig vertreten können.

Doch die Hauptsache ist: Wir haben jedes Jahr viel Spaß beim Vorlesewettbewerb und dank der engagierten Leserinnen und Lesern viele neue Ideen für tolle Bücher, die wir als nächstes lesen können.

Hamburger Schreibprobe und Lese-Rechtschreib-Training

Zu Beginn des fünften Schuljahres führen wir mit allen Schülerinnen und Schülern die „Hamburger Schreibprobe“ durch. Dieser wissenschaftlich fundierte Test ermöglicht uns eine systematische Erhebung der Rechtschreibkompetenz der Schülerinnen und Schüler und stellt für die Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer die Grundlage für die gezielte Förderung im Deutschunterricht dar.

Zusätzlich zur Förderung im Rahmen des Deutschunterrichts bieten wir in der fünften Jahrgangsstufe den zweistündigen Kurs „Lese-Rechtschreib-Training“ an, in welchem die Schülerinnen und Schüler neben ihrer Lese- und Rechtschreibkompetenz auch ihre Konzentrationsfähigkeit schulen.

Antolin

Seit kurzem verfügen wir auch über die Schullizenz für Antolin, was einige Schüler und Schülerinnen bereits aus der Grundschule kennen.

Antolin ist eine Plattform zur Leseförderung, die wir ab sofort vor allem in den unteren Jahrgangsstufen einsetzen werden. Jede(r) Schüler(in) erhält dabei einen Account und kann zu zahlreichen verfügbaren Romanen Quiz zum Textverständnis bearbeiten, wofür er/sie dann Punkte erhält. Die Bücher können dabei entweder frei gewählt werden oder sind von den Lehrkräften mit Hilfe einer Leseliste vorgegeben. Aber natürlich gibt es auch innerhalb dieser Leseliste Auswahlmöglichkeiten, sodass hier mit Sicherheit jeder etwas für seinen Geschmack finden wird.

Trotz der Überprüfung wird hierbei nicht analytisch wie normalerweise im Deutschunterricht gelesen, sondern extensiv. Dadurch steigt bei hoffentlich vielen die Lesemotivation und die so wichtige Lesefähigkeit und die Leseratten unter uns können zeigen, was sie alles verschlingen! Mehr Infos findet ihr/finden Sie hier: https://antolin.westermann.de/

 

Unsere DeutschlehrerInnen

  • Herr Becker
  • Herr Eckert
  • Frau Franz
  • Frau Halbach
  • Herr Heckl
  • Frau Heuser (stellv. Fachvorsitz)
  • Herr Krell
  • Frau Lappas
  • Frau Liebig (Referendarin)
  • Frau Reimnitz (Fachvorsitz)
  • Frau Richter
  • Frau Socha
  • Frau Stolze (Referendarin)
  • Herr Weltgen